Lauwarmer, orientalischer Linsen-Quinoa-Gemüse-Salat

Linsensalat3

Ein bisschen Gemüse hat man doch immer zuhause und auch Linsen sollten in jeder Vorratskammer – ob in der Dose oder getrocknet – vorhanden sein. Zumindest ist das bei mir der Fall und so gab es letztes Wochenende einen lauwarmen, orientalischen Gemüsesalat. Linsen, Quinoa und Feta bilden hier die wichtige Eiweißkomponente, das Gemüse bringt viele Vitamine und Vitalstoffe (weil nur kurz in der Pfanne mitgeschwenkt und nicht zu Tode gekocht) und die Kräuter geben dem Gericht einen frischen Kick. Natürlich kann man den Koriander auch weglassen, wer ihn nicht mag.
Ein rasches Gericht und gut für die Bikinifigur 😉

Zutaten für ca. 4 große Portionen:
150 g Berglinsen
100 g Rote Linsen
200 g Quinoa
1 große Karotte
½ Zucchini
1 roter Paprika
5 – 6 sonnengetrocknete Tomaten
3 EL Rosinen
150 g Spinat
3 kleine Schalottenzwiebel
1 Daumengroßes Stk. Ingwer
150 – 200 g Feta (1 Pkg.)
1 Hand voll Korianderblätter
1 Hand voll Petersilie
1 TL Gemüsesuppenpulver
Ca. 2 EL Olivenöl zum Anbraten

Dressing:
½ Zitrone
4 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
½ Zitrone
4 EL Olivenöl
1 EL Wasser
1 TL Baharat Gewürzmischung
½ TL Salz
½ TL frisch gemahlener Pfeffer

Linsen jeweils in einer separaten Tasse abmessen, da man zum Kochen die doppelte Menge Wasser benötigt. Die komplette Menge Wasser kann gleich zum Kochen gebracht und mit Gemüsesuppenpulver verfeinert werden. Dann die Berglinsen hinzufügen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen, nach 15 Minuten auch die roten Linsen dazugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Den Quinoa nach Packungsanleitung in gesalzenem Wasser kochen. Die Rosinen in Wasser einweichen.

Inzwischen den Spinat in kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Beiseite stellen.

Schalotten und Ingwer fein hacken und in 2 EL Olivenöl in einer Pfanne oder einem Wok langsam glasig anbraten. Karotten, Paprika, Zucchini und sonnengetrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden. Gemüse ebenfalls klein schneiden und zu den Schalotten geben und kurz mit anrösten. Das Gemüse sollte aber knackig bleiben.

Alle Zutaten für das Dressing gut vermischen. Feta in kleine Würfel schneiden. Petersilie und Koriander fein hacken. Nun Gemüse, Linsen, Rosinen, Quinoa, Feta, Kräuter und Dressing im Wok/in der Pfanne vermischen, denn der Salat sollte lauwarm bleiben.

Übrigens: Auf einem der Bilder sieht man noch ein orange Paste … das sind Melanzani aus dem Holzofen mit Ingwer und Curry von Neni (bei Spar) … hat uns aber nicht überzeugt! Da sieht man wieder: selbstgemacht ist besser!

Linsensalat2

Taste good to me!

 

 

Pilz-Spinat Farfalle

Pilz-Spinat Farfalle 2

 

Zu dieser Jahreszeit bekommt man ja noch keine frischen, einheimischen Pilze aus freier Natur. Ich tröste mich über diese Zeit mit Kräuterseitlingen hinweg und muss sagen, dass diese eine tolle Alternative für mich geworden sind. Gemeinsam mit frischem Spinat ergeben diese ein feines Pastagericht!
Kräuterseitlinge

Zutaten für 2 Personen:
200 g Kräuterseitlinge
100g Blattspinat
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Ingwer (ca. in der Größe einer Knoblauchzehe)
1/16 l Weißwein
1/16 l Cremefine oder Schlagobers
1/16 l Nudelwasser (beim Abseihen der Nudeln auffangen)
1 EL gehackte Petersilie
Salz/Pfeffer
ca. 2 EL Rapsöl zum Anbraten
250 g Vollkorn-Nudeln
3 EL geriebener Parmesan

Nudeln in 1 l kochendem, gesalzenem Wasser al dente kochen, dann abseihen (dabei ca. 1/4l Nudelwasser auffangen) und mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht mehr nachziehen.Blattspinat waschen und abtupfen. Kräuterseitlinge in mundgerechte Stücke schneiden bzw. bei sehr kleinen Pilzen, diese einfach von einander trennen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer klein hacken und in Öl in einer etwas tieferen Pfanner oder im Wok langsam anschwitzen, bis der Zwiebel glasig aussieht.
Dann die Pilze hinzugeben und bei gesteigerter Temperatur anbraten. Wenn die Pilze langsam braun geröstete Stellen bekommen, den Spinat hinzugeben und mit Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit etwas einreduzieren lassen und dann Cremefine und das Nudelwasser hinzugeben. Kurz einreduzieren lassen, dann die gekochten Nudeln hinzugeben und nach Belieben salzen und pfeffern. Zum Schluss, wenn aus der Flüssigkeit eine sämige Sauce geworden ist, die Petersilie hinzufügen und ein letztes Mal durchrühren. In Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Pilz-Spinat Farfalle 3

Pilz-Spinat Farfalle 1

Tastes good to me!

 

Faschiertes am Spieß mit Quinoa-Spinat Salat und orientalischem Joghurt-Dip

Fleisch am Spieß mit Quinoa-Spinat Salat2

Ein leichtes Sommer-Abendessen mit Fleisch und Salat, das trotzdem satt macht. Die Geheimzutat dafür ist Quinoa im Salat. Reich an Mineralstoffen versorgt Quinoa den Körper mit sämtlichen essenziellen Aminosäuren, Calcium und Eisen. Außerdem stärkt sein Verzehr unsere Knochen, da die Samen große Mengen an Kupfer und Mangan enthalten. Zudem ist Quinoa eine reichhaltige pflanzliche Proteinquelle und weil der glykämische Index von Quinoa ziemlich niedrig ausfällt, können nicht nur Figurbewußte hier unbesorgt zulangen: Die enthaltenen Kohlenhydrate erhöhen den Blutzuckerspiegel gemächlich und sanft, das macht Quinoa auch für Diabetiker zu einem unbedenklichen Lebensmittel. Auch für Migräne geplagte ist es das Richtige. Gesundheitsexperten bekräftigen die schmerzlindernde Wirkung des „Zauberkorns“ dank seines hohen Gehalts an Magnesium, das Muskeln und Blutgefäße entspannt, und des enthaltenen Riboflavin, einem natürlichen Unterstützer des Energiestoffwechsels im Gehirn.

Hier nun das Rezept für 3 Personen:

Zutaten:

Fleisch am Spieß (6 Stk.)
500 g Bio-Rinderfaschiertes
1 Ei
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 kl. Stück Ingwer (ca. Größe einer Knoblauchzehe)
1 EL scharfer Senf
Salz, Pfeffer, Chilipulver
1/2 TL gemahlener Koriander
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 EL fein gehackter Koriander
1 EL fein gehackte Minze
2 EL Semmelbrösel
3 Stk. Einweg-Chop-Sticks oder Spieße
Öl zum Anbraten

Quinoa-Spinat-Salat:
180 g Quinoa
1 Stk. roter Paprika
1 EL gehackter Koriander
1 EL gehackte Minze
Saft einer Zitrone
2 EL milder Apfelessig
1 EL Honig
3 EL Olivenöl
Salz,Pfeffer

150 g Blattspinat
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kl. Stk. Ingwer (Hälfte der Knoblauchzehe)
1/16 l Weißwein

Orientalischer Joghurt-Dip:
200 g Schafmilchjoghurt natur
3 EL gehackter Koriander
2 EL gehackte Minze
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer frisch gemahlen
Saft einer halben Zitrone
2 Msp. gemahlener Koriander
2 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
Ev. etwas Agavendicksaft

Für das Fleisch am Spieß schäle und hacke ich den Zwiebel, Knoblauch und Ingwer ganz fein und schwitze dies in etwas Öl an, bis der Zwiebel glasig wird. Dann vermenge ich das Gemisch mit dem Faschiertem, dem Ei, Senf, gehacktem Koriander und Minze, gemahlenem Kreuzkümmel und Koriander sowie den Semmelbröseln und ca. 1 gestrichener TL Salz und 1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer + Chilipulver nach Belieben.  Aus dieser Masse 6 längliche Fleischteile formen und aufspießen bzw. um die Stäbchen formen. Beiseite stellen.

Für den Salat, Quinoa 10 Minuten in Wasser einweichen, danach lt. Packungsbeschreibung zubereiten.
Für das Dressing Zitronensaft mit Olivenöl, Apfelessig, Salz, Pfeffer und Honig vermischen und mit etwas Wasser verdünnen, wenn es einem zu sauer ist. Paprika in kleine Stücke schneiden und zum Dressing hinzufügen. Wenn der Quinoa fertig ist, abseihen und auch in die Marinade geben (durch die Wärme, entfaltet der Salat ein schönes Aroma).
Spinat waschen und trocknen. Dann Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken und in etwas Öl bei  mittlerer Hitze anschwitzen. Den Spinat hinzufügen, die Kochplatte auf volle Hitze aufdrehen, kurz warten und mit Weißwein ablöschen. Dadurch wird der Spinat leicht gedünstet, fällt zusammen und der Weißwein verdunstet. Wenn der Großteil des Weißweins verdunstet ist, den Spinat inkl. Zwiebel zum Quinoasalat sowie den frisch gehackten Koriander und die Minze hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Dip alle Zutaten (siehe oben) vermischen und bei Bedarf noch mit einem Spritzer Agavendicksaft abrunden.

Nun die Fleischspieße auf jeder Seite gut anbraten, damit sie schön durch sind (bei jedem Spieß ergeben sich automatisch 4 Seiten, wodurch der Spieß einen eher quadratischen Querschnitt bekommt).

Die Fleischspieße mit dem Salat und Dip anrichten und gleich genießen!

Tastes good to me!

Fleisch am Spieß mit Quinoa-Spinat Salat1