Frühstücksidee: Basilikum-Tomaten-Versteck

bild

Beim Backen sind zwei Eiklar übrig geblieben. Was tun damit? Hier eine Frühstücksidee, die ich heute hatte und die noch ein wenig Urlaubsfeeling weckt. Gutes Brot mit Tomate-Basilikum-Aufstrich (auf Sojabasis) bestreichen und mit frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern. Dann ein paar frische Basilikumblätter sowie ein paar Cherrytomaten zerschneiden und aufs Brot verteilen. Dann das Eiklar mit ein paar Tropfen Öl in einer kleinen Pfanne zu einem Eiweißomelette braten, halbieren und über die Brote legen, salzen, fertig. Das warme Eiklar holt noch einmal alle Aromen aus dem Basilikum und der Tomate und ist ein herzhaftes Frühstück oder ein herrlicher Nachmittagssnack.

Tastes good to me!

Advertisements

Zuccini-Nudeln mit Cashew-Basilikum-Pesto und marinierter Roter Rübe

Basilikum_Cashew Pesto5


Heute serviere ich euch nach einer etwas längeren Brot-Job-Arbeitspensum-bedingten Pause ein leichtes, veganes Rohkost-Rezept, das den Sommer zurückholt und eine perfekte Eingewöhnung für das Wintergemüse schafft: Nudeln aus Zuccinis mit einem Pesto aus Cashews, Basilikum und marinierten Roten Rüben (das besagte Wintergemüse).

Und natürlich habe ich auch wieder ein paar Gesundheitsfacts für euch: Zum Beispiel zu Basilikum, dessen Hauptinhaltsstoffe ätherische Öle sind und dazu führen, dass wir weniger Salz beifügen brauchen, weil es dieses geschmacklich kompensiert.

Rote Rüben enthalten Eisen und Folsäure und somit kurbelt das Wintergemüse die Blutbildung an, sekundäre Pflanzenstoffe lassen die Verdauungssäfte wieder fließen und schützen sogar vor Krebs. Diese Wirkungen der Roten Rübe sind bislang zusätzlich bekannt: immunsteigernd, antioxidativ, entsäuernd, krampflösend und sekretionsfördernd.
Naja und was soll ich sagen Cashews… die Inhaltsstoffe dieser Nuss die eigentlich ein Kerne ist, sprechen für sich: Ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß und B-Vitamine sowie Magnesium, Kalium und Eisen. Somit stärken sie Immun- und Nervensystem, steigern die Gehirnleistung und beugen Herz- und Kreislaufkrankheiten vor.

Abgesehen von den gesunden Zutaten ist das Gericht wirklich köstlich und schnell gemacht (wenn man die 2 Stunden Vorbereitung beachtet). Was haltet ihr davon?

Basilikum_Cashew Pesto1

Zutaten für 2 Personen:

Marinade für Rote Rübe:
2 EL Olivenöl
Saft einer unbehandelten Zitrone + etwas von der Zeste
1 TL Honig
Salz/Pfeffer je nach Geschmack
Prise gemahlenen Kümmel

1 Rote Rübe

Pesto:
200 g Cashew-Kerne (2 Std. in Wasser eingeweicht)
2 EL Kokosöl (Rohkostqualität)
Blätter von einem Basilikum-Stöckchen
2 gestr. TL Würzhefe
Saft 1/2 Zitrone
Salz, Pfeffer je nach Geschmack
ca. 1/16 warmes Wasser

1 große Zuccini oder 2 kleine

Deko beim Anrichten: Minzeblättchen, Kokosraspel

Basilikum_Cashew Pesto2

Am Besten fängst du 2 Stunden vor dem Essen mit der Vorbereitung dieses Gerichts an. Die Cashewkerne in Wasser einweichen. Für die marinierten roten Rüben alle Zutaten für die Marinade vermengen und die roten Rüben in ca. 7 x 7 mm große Würfel schneiden und in der Marinade 2 Stunden ziehen lassen.

Die Zuccini durch einen Spiralschneider zu Nudeln oder mittels Sparschäler zu Bandnudeln verarbeiten.

Die eingeweichten Cashew-Nüsse abseihen und in einer Küchenmaschine mit den anderen Zutaten für das Pesto so lange zerkleinern bis eine cremige Konsistenz entsteht – das Wasser nach und nach zugeben (durch die Wärme wird die Konsistenz auch verbessert).

Nun die Zuccini-Nudeln mit dem Pesto in einer Schüssel vermischen und auf zwei Teller aufrichten. Dann die marinierten roten Rüben aus dem Saft geben und darauf anrichten und mit Minzeblättchen sowie Kokosraspel dekorieren. Guten Appetit.
Tipp: Dazu passt hervorragend ein Rheinriesling!

Basilikum_Cashew Pesto3

Tastes good to me!

Zucchininudeln mit Avocado-Basilikum-Pesto

Zuccininudeln mit Avocado-Basilikum Pesto 4

Zucchini hat gerade Hochsaison und man bekommt sie in allen Größen, doch meistens verwendet man sie immer in der gleichen Art und Weise. Das muss nicht sein, denn dieses Gemüse ist so vielseitig und kann sowohl roh als auch gekocht verarbeitet werden. Für die eher „normal“ großen Exemplare habe ich daher ein sommerlich leichtes Gericht, dass ich besonders Abends gerne ruck-zuck für mich allein zubereite.

Man kann eine ordentliche Portion davon essen und fühlt sich danach nicht vollgestopft sondern voller Energie. Und das kommt nicht von ungefähr, denn die Zucchini enthält leicht verdauliche Kohlenhydrate, Eiweiß, Kalzium, Phosphor, Eisen, Carotinoide (die Vorstufen des Vitamin A) und Vitamin C. Aber auch die Avocado kann sich mit Ihren Inhaltsstoffen sehen lassen: viele einfach ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf unsere Cholesterinwerte auswirken. Zudem Provitamin A, Vitamin C, D, K, E und viele B-Vitamine.

Nicht zuletzt sei noch die Würzhefe (Hefeflocken aus dem Reformhaus) in diesem Rezept erwähnt. Sie wird in der Rohkostküche als Geschmacksalternative für Käse eingesetzt und enthält zudem eine Vielzahl an Vitaminen und Nährstoffen. Zum Beispiel sind die Vitamine B 1, B2, B6 und Niacin enthalten. Dieser Mix sorgt für einen reibungslosen Stoffwechsel und unterstützt Muskeln und Nerven. Mit Folsäure, Pantothensäure und Biotin liefert Hefe außerdem wahre Beauty-Vitamine, die wichtig sind für gesunde Haut, Haare und Nägel. Aber auch der Gehalt an Mineralstoffen und Spurenelementen (Kalium, Natrium, Magnesium) kann sich sehen lassen.

Zuccininudeln mit Avocado-Basilikum Pesto 1

Zutaten für 1 Portion:

1 Zucchini

1 Avocado
1/2 Zitrone
1 TL Würzhefe
2 Msp. Meersalz
3 Körner Tasmanischer Pfeffer (alternativ normalen, frisch geriebenen Pfeffer)
1 Hand Basilikumblätter
1 Prise Chilipulver
1/2 TL Olivenöl

Pfeffer u. Salz zum Abschmecken

 

Die Zucchini mit einem Spiralschneider in Nudelform schneiden bzw. wenn man kein derartiges Gerät zuhause hat, kann man alternativ die Zucchini in drei lange Streifen schneiden und dann mit dem Sparschäler feine Streifen abhobeln, was ungefähr die Form von Tagiatelle-Nudeln ergibt.

Zuccininudeln mit Avocado-Basilikum Pesto 3
Die Zitrone auspressen und mit der geschälten/entkernten Avocado sowie allen anderen Zutaten mit einem Stabmixer oder einer kleinen Küchenmaschine fein passieren.

Das Pesto unter die Zucchininudeln mischen und mit Salz und Pfeffer (ev. noch etwas Olivenöl) abschmecken. Fertig.

Tastes good to me!

Zuccininudeln mit Avocado-Basilikum Pesto 2