Filmtipp: Madame Mallory und der Duft von Curry

MADAME_MALLORY_Hauptplakat_1400

Heute gibt es zur Abwechslung einmal kein Rezept sondern einen Filmtipp und obendrein verlose ich 2 Kino-Tickets für den Film inkl. einer kleinen Überraschung. Vor kurzem hatte ich das Vergnügen mit ein paar anderen Foodbloggern vorab zum Österreich-Filmstart am 21.8.2014 den Film „Madame Mallory und der Duft von Curry“ (im Original: „The Hundred-foot journey“) anzusehen.

Madame Mallory 2

Schon vor einigen Wochen hatte ich die Filmvorschau gesehen und wurde neugierig. Und der Trailer hat wirklich alle Erwartungen erfüllt. Die Geschichte rund um die indische Familie Kadam, die in Frankreich ein neues Zuhause sowie ihre Zukunft sucht, und die traditionelle Michelin-Stern-Restaurantbesitzerin Madame Mallory, die über diese neuen Nachbarn mehr als unglücklich ist, verzaubert mit wunderschönen Bildern, einer entzückenden Besetzung und einer tiefgründigen Botschaft die Kinozuseher.

Madame Mallory1

Wobei ich als einzigen Kritikpunkt die Verherrlichung der Guide Michelin Bewertung anmerken muss. Ich kann dem Nachjagen derartiger Kritiker nicht viel abgewinnen seitdem immer häufiger bekannt wird, unter welchen Bedingungen derartige Bewertungen ablaufen. Man sehe sich nur den aktuellen Patzer des Gault Millau in Deutschland an, bei dem Winzer für die Verkostung ihrer Weine nicht nur gratis den Wein zur Verfügung stellen sollen (flaschenweise an die Redaktion versendet), sondern auch noch mit einem „Unkostenbeitrag“ den Gourmetführer mitfinanzieren sollen. Was für ein Dilemma, wenn sich unzählige Top-Winzer öffentlich breit getreten aus den Bewertungen ausschließen lassen!

Madame Mallory3

Aber das soll nicht das Thema dieses Beitrages sein. Sieht man über diesen Handlungsstrang des Films hinweg, erwarten einen 117 Minuten Filmspaß, bei dem man die indischen Gewürze förmlich riechen kann. Also ich habe zumindest wieder ziemlichen Appetit auf indisches Essen bekommen.

Madame Mallory 6

Und für zwei von euch, denen es jetzt genauso geht, verlose ich 1 x 2 Kinotickets für diesen Film inkl. einer kleinen Überraschung. Die Karten werden unter all jenen von euch verlost, die mir bis 21.8. ein E-Mail auf tastines@gmail.com schicken und beantworten können, wie das indische Restaurant der Familie Kadam im Film heißt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden. Der Gewinner wird per E-Mail  am 22.8. verständigt.

Madame Mallory 4

Viel Glück!

Bilder Copyrights: Constantin Film
Vielen Dank an Constantin Film für die Zur-Verfügungstellung der Film-Tickets.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Filmtipp: Madame Mallory und der Duft von Curry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s