Spargel pimped

Spargel PimpanelleEndlich gibt es wieder Marchfelder Spargel und heute habe ich eine besonders frische Kombination entdeckt: mit Pimpernelle. Das Würzkraut entdeckte ich  per Zufall, weil es keine Kresse mehr gab und war begeistert, wie hervorragend es zu Spargel passt. Außerdem, was für ein schönes Wortspiel: „pimp my Spargel“ …ist hier ganz klar zweideutig zu verstehen!

Pimpernelle ist eine immer grüne, buschige Staude und somit auch ein Würzkraut für winterliche Salate, Saucen und Dressings. Man bekommt sie teilweise sogar beim Billa als Kräutertopf. Die Blätter schmecken würzig und leicht nach Gurke. Könnte ich mir also auch gut in einem Cocktail vorstellen! Verwendet wird es für frische Salate, leichte Gemüsesuppen, Kräutersaucen, Geflügelgerichte, Fischmarinaden – im Grunde überall, wo man auch Petersilie und Schnittlauch verwenden kann.
Hier nun mein frisches Frühlingsrezept:

Spargel mit Pimpernelle, Sojabohnen und gekochtem Ei

Zutaten für 2 Personen:
500 g weißer Spargel
2 Biskotten, Prise Salz
1 TL Butter

2 hart gekochte Eier
180 g grüne Sojabohnen (TK)
2 Handvoll Pimpernellenblätter
Schwarzer Balsamico-Essig
Kürbiskernöl
Salz
Pfeffer

Einen Topf mit möglichst schmalem Durchmesser mit Wasser fast voll füllen (beim Spargel sollten nur mehr ca. 3 cm vom Köpfchen herausragen, wenn man ihn in den Topf stellt). Dann Wasser zum Kochen bringen und Salz, Butter und Biskotten (hat man fast immer zuhause und man braucht das Wasser dann nicht mehr extra zuckern) hinzugeben. Nach ca. 10 Minuten köcheln am besten beim dicksten Spargelstrunk ein Stück abschneiden und kosten, ob der Spargel durch ist.

Die Tiefkühl-Sojabohnen in etwas gesalzenem Wasser auch für 10 Minuten weich kochen.

Während der Spargel kocht, die Eier klein hacken und zur Seite stellen. Weiters einen Teil der Pimpernellenblätter hacken und ein paar für die Deko als Ganzes übrig lassen.

Sobald die Sojabohnen fertig sind, abseihen und nach Belieben in etwas Butter schwenken. Spargel auch abseihen und auf einem Teller anrichten. Mit Balsamico und Kürbiskernöl beträufeln, pfeffern und salzen, die Sojabohnen rundherum verteilen, die Eier auf dem Spargel verteilen (so werden diese wieder etwas warm) und mit den gehackten und ganzen Pimpernellenblättern anrichten. Bon Appétit!

Tastes good to me!

Spargel Pimpanelle 500x656

Advertisements

Ein Gedanke zu „Spargel pimped

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s